Windows 8 Virenscanner

Windows 8 ist in aller Munde und wird sich in der nächsten Zeit zu den derzeitigen Linux, Windows 7, Windows Xp, Windows Vista sowie Mac OS X Betriebssystemen hinzugesellen. Klassischerweise benötigt man auch für Windows 8 einen Virenscanner.

Windows 8 bringt von Haus aus eine Sicherheitslösung mit: Windows Defender

Dieser ist aktiviert und umfasst unter anderem das Antivirus-Programm Security Essentials.

Installiert man eine Antivirenlösung von einem externen Anbieter, so wird dies automatisch von Windows8 erkannt und die eigene Virenlösung wird deaktiviert.

Derzeit sind noch nicht alle großen Anbieter mit optimierten Windows 8 Lösungen unterwegs, dennoch gibt es bereits zwei kostenlose Virenscanner. Hier eine kleine Übersicht:

avast Free Antivirus 7 (kostenlose Registrierung erforderlich)

AVG Free Antivirus
Beide Programme sind bereits angepasst und laufen gut. AVG hat sein komplettes Programm auf den  Windows 8 Look bereits umgebaut und ist auf jeden Fall einen Blick Wert.

 

 

 

Mein Mac Antiviren-Tipp: Avira Free Mac Security

Leider ist unter Mac-Benutzer noch immer der glaube verbreitet, dass sie sich nicht um Virenschutz kümmern brauchen.

Wie schon in einem anderen Artikel erwähnt, ist dem leider nicht so.

Deswegen gibt es hier ein weiteres kostenfreies Programm:

Avira Free Mac Security

Avira ist sehr sehr sehr  verbreitet auf dem PC und hat mit Sicherheit viel Erfahrung in der Bekämpfung von Computerviren. Schön dass es dieses Programm auch kostenfrei für den Mac gibt.

Avira-300x231 in

http://www.avira.com/de/avira-free-mac-security

Avast Free Antivirus Version 7

avast! Version 7 ist erschienen.

Die nach eigenen Angaben weltweit beliebteste Antivirensoftware Ist nun mit der Version 7 auf den Markt getreten. Die Überarbeitete Version. Ist dabei sowohl für den Mac, für den PC als auch für Mobiltelefone verfügbar. Auf den Smartphones unterstützt das Virenprogramm Android ab 2.1.X . Iphones werden nicht unterstütz.

Die Pro Version unterstützt nun auch Cloud Antivirus.

Link zum Hersteller : http://www.avast.com/

Avast Internet Security kostenlos nutzen

Avast, ist als kostenloses Programm erhältlich und durchaus eine empfehlung im Bereich der kostenlosen Virensoftware.

Dennoch gibt es eine Aktion von Avast, bei der Ihr deren komplette Security Suite ca. 1 Jahr lang kostenlos benutzen könnt.

In dem Paket gibt es neben Firewall und Co auch weitere Programme, die für Sicherheit sorgen sollen.

Ihr müsst Euch registrieren um einen Schlüssel zu bekommen,

zusätzlich muss die Trial Software herunter geladen werden, die dann aktiviert wird.

http://www.my-avast.de/AVAST-Aktion-com-so-gehts

Kostenloser Virenscanner empfehlung – Antivir von Avira

Der kostenlose Virenscanner von Antivir ist ein Produkt, das ich selbst hauptsächlich einsetze und jedem ans Herz legen kann.
Die Installation ist sehr einfach. Nach dem Download einfach Doppelklicken und aussuchen, wohin der Scanner installiert werden soll. Danach kann ausgewählt werden ,ab wann der Scanner gestartet werden soll.

Es gibt die Möglichkeit den kostenlosen Virenscanner bereits vor dem Systemstart beginnen zu lassen, dies verzögert zwar den Systemstart etwas aber dadurch wird die Sicherheit enorm erhöht. Denn keine Schädlinge können sich breitmachen bevor AntiVir gestartet wird.

Nach der Installation ist zu empfehlen, dass ein Update durchgeführt wird. Mit einem Klick werden ­die aktuellsten Patches geladen und das Programm ist fertig für ein Systemcheck.

Das Updaten der Virendefinitionen geht fortan alleine vonstatten, sodass sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

Von Mir wird dieser Virenscanner klar empfohlen, er läuft ruhig und verrichtet seinen Dienst!

Für Privatpersonen ist der Virenscanner kostenfrei.

Link zum Hersteller: http://www.free-av.com/

Virenschutz durch Microsoft Security Essentials

Nach schier endlos langer Wartezeit hat nun auch Microsoft seinen ersten eigenen Virenscanner im Angebot. Ab der Version Win XP können sie auf der Microsoft Seite nun die Schutzlösung herunterladen.

Neben dem Virenschutz wird auch automatisch nach ­Spyware ausschau gehalten.

Der Virenscanner kommt im Microsoft typischen Look und bietet einige Einstellmöglichkeiten. Es können einzelne Dateien, aber auch komplette Verzeichnisse oder Festplatte überprüft werden.

Dateien lassen sich dabei selbstverständlich über den Aufruf des Kontextmenüs (rechte Maustaste) leicht scannen.

Das Programm erkennt viele Viren auf Anhieb, wird sich aber sicherlich erst noch am Markt beweisen müssen.

Mein Eindruck ist auf jeden Fall positiv.

Die Software lässt sich über Microsofts Seite herunterladen.

Link vom Hersteller: http://www.microsoft.com/security_essentials/

Virenschutz mit avast Free Antivirus 5

Die Freeware avast Free Antivirus 5 bietet eine komfortable Oberfläche, die das Einstellen des Virenscanners zum Kinderspiel werden lässt.

Mit der Schutzsoftware lassen sich gezielt zu überwachende Ordner auswählen beispielsweise Download Ordner. Weiterhin gibt es einen automatischen Boot Scan, der schon die Boot Dateien auf Viren untersuchen kann.
Mit dem Echtzeit Schutz lassen sich gezieltere Einstellungen festhalten, beispielsweise für Bittorrent Clients oder Messenger. So ist es möglich, individuelle Schutzbereiche zu errichten.

Seit der Version 5 ist die Scan Engine noch besser geworden, sodass die Viren es nun noch schwerer haben – falls Sie noch mit der Version 4 arbeiten, rate ich dringend zu einem Update.

Die Nutzung des Viren Tools ist kostenfrei, allerdings müssen sie sich innerhalb der ersten 30 Tage beim Hersteller registrieren.

Link zum Hersteller: http://www.avast.com/de-de/index

AVG Anti-Virus Free

AVG Anti-Virus  Free ist ein weiterer sehr guter kostenfreier Virenscanner. Die Bedienoberfläche ist schön übersichtlich gehalten und er durchsucht alle Medien nach den Schädlingen. Auch externe Medien, wie Cd´s oder SD Karten können mit dem Scanner durchforstet werden. Suchen Sie dazu einfach die Funktion „Wechselmedientest“ aus und los geht´s.

Für mich verwirrend war einzig die Quarantäne, in die einzelne Viren manchmal verschoben werden. Ein gänzliches „Virus gelöscht“ als Meldung würde mir reichen.

Weitere Funktionen des Virenscanners sind z.B. die Erstellung einer Rettungsdiskette, die mit AVG´s SOS Programm erstellt werden kann.

Die freie Version hat keine Nennenswerten Einschränkungen, sodass ich auch diese ohne Bedenken für den Einsatz zu Hause empfehlen würde.

Der Scanner läuft ausschließlich unter Microsoft Windows – angefangen bei der Windows 2000 Version.

Link zum Hersteller: http://www.avg.com/de-de/startseite