Security Suiten im Test.

Die Zeitung Chip.de hat 23 kostenlose und -pflichtige Sicherheitstools getestet.

Als Sieger unter den Bezahlsuiten geht dabei die „Internet Security 2012“ von BitDefender vom Feld. Dicht gefolgt von der Kaspersky Internet Security 2012.

Beste kostenfreie Suite liefert laut dem Test „Panda Cloud Antivirus Free 2012“ die sich somit knapp vor die Sicherheitssuite von AVG „Anti-Virus Free Edition 2012“.

Beide kostenfreie Suiten sind jedoch zu empfehlen und lassen einige kostenpflichtige Tools hinter sich.

Link zum Test auf Chip.de: http://www.chip.de/artikel/Sicherheit-im-Internet-Security-Software-Januar_Februar-2012_55120663.html

Google warnt bei geknacktem Virenscanner

Wenn auf einem Computer SChadsoftware innnerhalb eines Virenscanner aktiv ist, so will Google den betreffenden Benutzer in Zukunft warnen. Google behauptet, dass das Schadprogramm gewisse Daten an die Suchmaschine sendet, die Sie Filtern und dann den User warnen können.

Google möchte erreichen, dass der User mit der infizierten Software sofort gewarnt wird und so abhilfe schaffen kann.

Die Software kommt wohl mit unterschiedlichen Namen daher:

My Security Shield, Security Master AV oder Cleanup Antivirus sind nur einige davon.

Avast Internet Security kostenlos nutzen

Avast, ist als kostenloses Programm erhältlich und durchaus eine empfehlung im Bereich der kostenlosen Virensoftware.

Dennoch gibt es eine Aktion von Avast, bei der Ihr deren komplette Security Suite ca. 1 Jahr lang kostenlos benutzen könnt.

In dem Paket gibt es neben Firewall und Co auch weitere Programme, die für Sicherheit sorgen sollen.

Ihr müsst Euch registrieren um einen Schlüssel zu bekommen,

zusätzlich muss die Trial Software herunter geladen werden, die dann aktiviert wird.

http://www.my-avast.de/AVAST-Aktion-com-so-gehts